Portrait

 

"Zu glauben ist schwer,

nicht zu glauben ist unmöglich."

-Victor Hugo-

Erfolgreich sein durch Weiterentwicklung

 

Erfolgreich sein heisst für mich, die eigenen Ressourcen und Stärken zu kennen, seine Kompetenzen gezielt einzusetzen und zu zeigen, was alles in einem steckt.

Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch erfolgreich sein möchte. Ist das Ziel klar und sinnhaft, können ungeahnte Energien und Motivation frei gesetzt werden.

Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch alles bereits in sich trägt, was es zur Zielerreichung braucht.

Als Organisation geht es darum, die Stärken und Ressourcen der Mitarbeiter zu kennen und gezielt zu nutzen.

Wie andere mich beschreiben

authentisch - klar - offen - kommunikativ - Vorbild - enthusiastisch - wertschätzend - überlegt - selbstkritisch - positiv denkend - vermittelnd - strukturiert - zuverlässig - werteorientiert - in Bewegung - anspruchsvoll - aufmerksam - herausfordernd ...

 

 

 

 

Berufliche Erfahrung

Ich bin ausgebildete Reallehrerin, Lerncoach und Schulische Heilpädagogin und habe mehrere Jahre in Lernlandschaften, als Klassenlehrerin und Teamleiterin an verschiedenen Schulen gearbeitet. Derzeit bin ich als Schulleiterin, in der Fachberatung, in der Aus- und Weiterbildung sowie als Organisationsberaterin, Supervisorin und Coach in NPOs tätig.

 

Ausbildungen und Abschlüsse

2018    Eingenössischer Fachausweis AusbildnerIn - Eric Berne Institut - Zürich 

2018    SVEB I - Eric Berne Institut - Zürich

2018    CAS Führen in Non-Profit-Organisationen - Fachhochschule Nordwestschweiz - Olten

2017    Reteaming-Coach nach Willhelm Geissbauer - Institut für Systemische Impulse - Zürich

2017    Coaching, Supervision und Organisationsberatung bso - Institut für Systemische Impulse - Zürich

2017    Praxiskompetenz in Transaktionsanalyse - Institut für Transaktionsanalyse - Wetzikon ZH

2016    Systemischer Coach - Institut für systemische Impulse - Zürich

2015    Marte Meo-Grundlagenseminar - Institut für systemische Impulse - Zürich

2014    Neuro-Linguistisches Programmieren - Grundlagenseminar - NLP-Akademie in Zürich

 

Spezifisches Fachwissen aus dem Schulbereich

kompetenzorientiertem Unterricht, Kooperative Lernformen, Arbeit in Lernlandschaften, Lerncoaching, Deutsch als Zweitsprache, Umgang mit Schülerinnen und Schülern mit besonderen Bedürfnissen und herausforderndem Verhalten, Autorität durch Beziehung, Stärke statt Macht, Gewaltfreie Kommunikation, Integration und Umgang mit Kindern mit Behinderung, Schulischer Heilpädagogik, etc.

 

Methoden in der Beratung

Methoden aus der Transaktionsanalyse nach E. Berne, nach Steve de Shazer und aus der systemischen Beratung, 

Tools: Ressourcenaktivierung, Empowerment, Selbstregulierung, Entspannungtechniken, Reteaming, positive Psychologie, Embodiment, Zürcher Ressourcen Modell ZRM, hypno-systemische Beratung, Appreciative Inquiry AI, etc.

      

Qualiätssicherung

Ich nehme regelmässig an Intervisionen, Supervisionen und Fortgeschrittenentrainings in verschiedenen Fachgruppen teil.

 

Ethik

Ich orientiere mich an den Ethik-Richtlinien des BSO und der EATA.

 

Hinweis

Die Arbeit mittels (Lern-) Coaching/Supervision entspricht keiner (psycho-) therapeutischen Behandlung.